Digitalisieren Sie mit der
t-matix IoT-Plattform

Maßgeschneiderte IoT-Lösungen

Profitieren Sie von der IoT-Plattform mit flexiblen Use-Cases:

Digitale Baustelle. Nutzen Sie die GPS Fleet Software zur Vernetzung Ihrer Baustelle, Ihrer Geräte und Maschinen. 

Intelligent vernetzte Städte. IoT-Lösungen für Städte, Gemeinden und Kommunen. Sie sorgen für eine sichere und effiziente Kommunikation zwischen Menschen, Gebäuden, Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und Infrastruktureinrichtungen. 

Smarte, vernetzte Produkte. Vernetzen Sie Ihre Maschinen und Anlagen sowie Ihre Geräte und gewinnen Sie wertvolle Informationen. Erhöhen Sie die Verfügbarkeit Ihres Produkts und bauen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil aus. 

Digitale Baustelle. Nutzen Sie die herstellerunabhängige IoT-Plattform zur Vernetzung Ihrer Baustelle, Ihrer Geräte und Maschinen. 

Intelligent vernetzte Produkte. Vernetzen Sie Ihre Maschinen- und Anlagen sowie Ihre Geräte und gewinnen Sie wertvolle Informationen. Reduzieren Sie die Total Cost of Ownership, erhöhen Sie die Verfügbarkeit Ihres Produtks und bauen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil aus. 

Intelligent vernetzte Städte. IoT-Lösungen für Städte, Gemeinden und Kommunen. Sie sorgen für eine sichere und effiziente Kommunikation zwischen Menschen, Gebäude, Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und Infrastruktureinrichtungen. 

Vorteile Ihrer digitalen Lösung

Modernes Design

Modernes Web-Design ermöglicht eine kurze Time-to-Market Ihrer IoT-Lösung.

Individuelles Branding und Layout

Bieten Sie Ihre IoT-Lösung in Ihrem Design und Ihren Farben an.

Komplettanbieter

Von der Hardwareanbindung über Webapplikation bis hin zu responsive Web-Apps.

Digitalisierung von Maschinen mit IoT Software

Cloud 

Betrieb der Plattform in der AWS Cloud (Amazon Web Service Cloud) oder secure on premise.

Mächtiges Berechtigungssystem

Vollständige Abbildung von unterschiedlichen Rollen und deren Sichten.

Mehrmandantenfähigkeit

Realisieren Sie, ausgehend von einer Instanz, unterschiedliche Portale mit jeweils individueller Funktionalität und Branding.

Ohne Programmierung

Das Baukastenprinzip ermöglicht eine kurze Time-to-Market Ihrer IoT-Lösung.

Individuelles Branding und Layout

Bieten Sie Ihre IoT-Lösung in Ihrer Marke und individuellen Layout an.

Komplettanbieter

Von der Hardwareanbindung über Webapplikation bis hin zu mobilen Apps.

devices@2x

Cloud 

Betrieb der Plattform in der Cloud.

Mächtiges Berechtigungssystem

Vollständige Abbildung von unterschiedlichen Rollen und deren Sichten.

Mehrmandantenfähigkeit

Realisieren Sie, ausgehend von einer Instanz, unterschiedliche Portale mit jeweils individueller Funktionalität und Branding.

Ohne Programmierung

Das Baukastenprinzip ermöglicht eine kurze Time-to-Market Ihrer IoT-Lösung.

Individuelles Branding und Layout

Bieten Sie Ihre IoT-Lösung in Ihrer Marke und individuellen Layout an.

Komplettanbieter

Von der Hardwareanbindung über Webapplikation bis hin zu mobilen Apps.

Cloud 

Betrieb der Plattform in der Cloud.

Mächtiges Berechtigungssystem

Vollständige Abbildung von unterschiedlichen Rollen und deren Sichten (z.B. Herstellersicht, Sicht des Händlers/Vermieters, – des Benutzers/Betreibers der Maschine).

Mehrmandantenfähigkeit

Realisieren Sie unterschiedliche Kundenportale mit jeweils individueller Funktionalität und Branding.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

t-matix Video aus den Anfängen ;))
Sie sollten nicht alles glauben, nur weil es in einem Erklärvideo steht 😉

Funktionen der IoT-Software

Mit unserer IoT Software können Anlagen und Maschinen in kürzester Zeit digitalisiert werden. Dank modernster Software können professionelle Webanwendungen und responsive Web-Apps auf Basis Ihrer Anforderungen umgesetzt werden. Dieser Ansatz verkürzt die Umsetzungszeit sowie die Markteinführung Ihrer IoT-Lösung signifikant, weil keine Doppelgleisigkeit durch Parallelentwicklungen (keine native Apps) vermieden werden. GPS.at ist Komplettanbieter und deckt den gesamten Prozess durch jahrelange IoT-Erfahrung, Branchenexperten sowie starke Partner ab. Es stehen darüber hinaus Schnittstellen sowie APIs zur Verfügung, die eine einfache Integration oder Erweiterung der bereits vorhandenen Strukturen und Systeme ermöglichen.

Datennspeicherung

t-matix bietet eine Datenvorhaltedauer von bis
zu 24 Monaten an. Verarbeitete Daten werden
bis zu einem bestimmten Volumen direkt auf der
Plattform gespeichert. t-matix bietet auch eine
On-Premise-Installation der IoT-Lösung an.

Mater Data Interface

Mit dem Master Data Interface können Stammdaten
aus Fremdsystemen automatisch über Schnittstellen
sowie manuell importiert und somit Maschinendaten
mit Stammdaten zusammengeführt werden.

App Builder

Mit dem App Builder können individuelle native Apps
für Android und iOS mittels drag&drop erstellt werden,
die sofort auf dem Smartphone verfügbar sind.
Die unterschiedlichen Funktionselemente bieten eine
maximale Flexibilität, um auch komplexe Anforderungen
mit einem professionellen „look & feel“umsetzen
zu können.

ERP Exporter

Der ERP Exporter übermittelt validierte Daten an Drittsysteme,
wie z.B. ERP, CRM oder andere Datenbanksysteme. 
Hierbei handelt es sich um einen textbasierten Datenexport,
der sich flexibel an vorgegebene Anforderungen
der Drittsysteme anpassen lässt. Unterstützte Exportformate
sind u.a.: JSON für RESTful-API, SQL Statements für Datenbanken
oder XML-Daten für SOAPInterfaces.

Dashboard

Gestalten Sie Ihr Dashboard ganz nach Ihren Wünschen.
Es steht Ihnen eine Vielzahl von unterschiedlichen
Elementen für die Visualisierung von Echtzeit- und
historischen Daten zur Verfügung. Nutzen Sie grafische
Elemente wie Linecharts, Barcharts, Kartendarstellungen,
(Pivot-)Tabellen, Real Time Widgets, uvm.

Data Source Management

Mit dem Data Source Management werden
Daten für Berichte aufbereitet (z.B. OLAPCube
für pivot-basierte Berichte). Je nach
Berichtstyp kann eine andere effiziente
Datenstruktur gewählt werden, wobei der
Berichtstyp über die gewählte Datenstruktur
entscheidet. Diese Datenstrukturen sind
wesentlich, da darauf die jeweils passenden
Dashboards basieren.

Layout Designer

Mit dem Layout Designer wird die Arbeitsumgebung
des IoT-Portals nach Kundenwunsch bzw. nach
Vorgaben der Corporate Identity umgesetzt.
Im Portal ist jeder Bereich individuell
anpassbar: Benutzerdefinierte Anmeldeseiten,
URLs, Farben, Logos, Icons uvm.

Geofence

Mit dem Modul Geofence werden 2D-Räume auf
einer Karte definiert. Verlassen oder betreten vorher
festgelegte Fahrzeuge diese Bereiche, werden Alarme
bzw. Workflows ausgelöst. Das Modul erleichtert das
Flottenmanagement, automatisiert die Abrechnung der
Fahrzeuge, die sich in den Geozonen befinden und löst
beispielsweise Benachrichtigungen bei Diebstahl aus.

Data Qualifier | Data Validation

Daten werden von unterschiedlichen Quellen
in unterschiedlichen Formaten an die
IoT-Plattform übermittelt. Im Modul Data
Qualifier werden diese einkommenden Sensordaten
qualifiziert. Eine Besonderheit sind hier die
vielen Validierungsmöglichkeiten, um eine
solide Datenbasis für alle künftigen
Anwendungen zu schaffen.

Device Management

Im Device Management werden Geräte bzw.
Stammdaten verwaltet. Das bedeutet, dass hier
Berechtigungen vergeben, bestimmte Features
bestimmten Geräteklassen zugeteilt und Kommandos
an Geräte direkt hinterlegt oder gesendet
werden. Außerdem können Geräte in Gruppen
zusammengefasst werden, womit sich wiederum
andere Teile der t-matix IoT-Plattform elegant
steuern lassen, z.B. können sich so im Workflow
Modul automatisierte Prozesse für Gerätegruppen
anlegen lassen.

Feature Management

Im Feature Management werden die eingehenden
Datensätze so aufbereitet, wie es die Geschäftslösung
verlangt. Die Daten werden dabei in eine
Struktur gebracht, umgerechnet und fließen so in
Berichte, Apps oder Workflows ein.

Workflow Manager

Mit dem Workflow-Manager können Workflows
angelegt und verwaltet werden. Beim Anlegen
eines Workflows wird angegeben, welches Event
den Workflow auslöst und welche Aktion beim
Eintreten dieses Ereignisses ausgeführt werden
soll. Aktionen können beispielsweise Benutzerbenachrichtigungen
per Push-Notification oder Befehle an Maschinen sein.

Datenspeicherung

t-matix bietet eine Datenvorhaltedauer von bis
zu 24 Monaten an. Verarbeitete Daten werden
bis zu einem bestimmten Volumen direkt auf der
Plattform gespeichert. t-matix bietet auch eine
On-Premise-Installation der IoT-Lösung an.

Mater Data Interface

Mit dem Master Data Interface können Stammdaten
aus Fremdsystemen automatisch über Schnittstellen
sowie manuell importiert und somit Maschinendaten
mit Stammdaten zusammengeführt werden.

App Builder

Mit dem App Builder können individuelle native Apps
für Android und iOS mittels drag&drop erstellt werden,
die sofort auf dem Smartphone verfügbar sind.
Die unterschiedlichen Funktionselemente bieten eine
maximale Flexibilität, um auch komplexe Anforderungen
mit einem professionellen „look & feel“umsetzen
zu können.

ERP Exporter

Der ERP Exporter übermittelt validierte Daten an Drittsysteme,
wie z.B. ERP, CRM oder andere Datenbanksysteme. 
Hierbei handelt es sich um einen textbasierten Datenexport,
der sich flexibel an vorgegebene Anforderungen
der Drittsysteme anpassen lässt. Unterstützte Exportformate
sind u.a.: JSON für RESTful-API, SQL Statements für Datenbanken
oder XML-Daten für SOAPInterfaces.

Dashboard

Gestalten Sie Ihr Dashboard ganz nach Ihren Wünschen.
Es steht Ihnen eine Vielzahl von unterschiedlichen
Elementen für die Visualisierung von Echtzeit- und
historischen Daten zur Verfügung. Nutzen Sie grafische
Elemente wie Linecharts, Barcharts, Kartendarstellungen,
(Pivot-)Tabellen, Real Time Widgets, uvm.

Data Source Management

Mit dem Data Source Management werden
Daten für Berichte aufbereitet (z.B. OLAPCube
für pivot-basierte Berichte). Je nach
Berichtstyp kann eine andere effiziente
Datenstruktur gewählt werden, wobei der
Berichtstyp über die gewählte Datenstruktur
entscheidet. Diese Datenstrukturen sind
wesentlich, da darauf die jeweils passenden
Dashboards basieren.

Layout Designer

Mit dem Layout Designer wird die Arbeitsumgebung
des IoT-Portals nach Kundenwunsch bzw. nach
Vorgaben der Corporate Identity umgesetzt.
Im Portal ist jeder Bereich individuell
anpassbar: Benutzerdefinierte Anmeldeseiten,
URLs, Farben, Logos, Icons uvm.

Geofence

Mit dem Modul Geofence werden 2D-Räume auf
einer Karte definiert. Verlassen oder betreten vorher
festgelegte Fahrzeuge diese Bereiche, werden Alarme
bzw. Workflows ausgelöst. Das Modul erleichtert das
Flottenmanagement, automatisiert die Abrechnung der
Fahrzeuge, die sich in den Geozonen befinden und löst
beispielsweise Benachrichtigungen bei Diebstahl aus.

Data Qualifier | Data Validation

Daten werden von unterschiedlichen Quellen
in unterschiedlichen Formaten an die
IoT-Plattform übermittelt. Im Modul Data
Qualifier werden diese einkommenden Sensordaten
qualifiziert. Eine Besonderheit sind hier die
vielen Validierungsmöglichkeiten, um eine
solide Datenbasis für alle künftigen
Anwendungen zu schaffen.

Device Management

Im Device Management werden Geräte bzw.
Stammdaten verwaltet. Das bedeutet, dass hier
Berechtigungen vergeben, bestimmte Features
bestimmten Geräteklassen zugeteilt und Kommandos
an Geräte direkt hinterlegt oder gesendet
werden. Außerdem können Geräte in Gruppen
zusammengefasst werden, womit sich wiederum
andere Teile der t-matix IoT-Plattform elegant
steuern lassen, z.B. können sich so im Workflow
Modul automatisierte Prozesse für Gerätegruppen
anlegen lassen.

Feature Management

Im Feature Management werden die eingehenden
Datensätze so aufbereitet, wie es die Geschäftslösung
verlangt. Die Daten werden dabei in eine
Struktur gebracht, umgerechnet und fließen so in
Berichte, Apps oder Workflows ein.

Workflow Manager

Mit dem Workflow-Manager können Workflows
angelegt und verwaltet werden. Beim Anlegen
eines Workflows wird angegeben, welches Event
den Workflow auslöst und welche Aktion beim
Eintreten dieses Ereignisses ausgeführt werden
soll. Aktionen können beispielsweise Benutzerbenachrichtigungen
per Push-Notification oder Befehle an Maschinen sein.

All-in-one-solution

t-matix deckt den gesamten Digitalisierungsprozess ab – von der Hardwareauswahl über Konnektivität bis hin zur Umsetzung Ihrer individuellen IoT-Lösung:

hardware@3x

Hardware

Auswahl der passenden Hardware, um Daten von Maschinen, Anlagen und Geräten, z.B. über die Maschinensteuerung, CANBUS, MODBUS, I/Os, etc. abzugreifen.

data-transmission@3x

Konnektivität

Bei Datenübertragung über Mobilfunk stellt t-matix optional auch SIM-Karten zur Verfügung.

hardware@3x

Hardware

Auswahl der passenden Hardware, um Daten von Maschinen, Anlagen und Geräten, z.B. über die Maschinensteuerung, CANBUS, MODBUS, I/Os, etc. abzugreifen.

data-transmission@3x

Konnektivität

Bei Datenübertragung über Mobilfunk stellt t-matix optional auch SIM-Karten zur Verfügung.

Hardware

Auswahl der passenden Hardware, um Daten von Maschinen, Anlagen und Geräten, z.B. über die Maschinensteuerung, CANBUS, MODBUS, I/Os, etc. abzugreifen.

Konnektivität

Bei Datenübertragung über Mobilfunk stellt t-matix optional auch SIM-Karten zur Verfügung.

implementation@3x

Umsetzung von Lösungen

Ihre individuelle IoT-Lösung bestehend aus Anbindung der Hardware, Umsetzung des maßgeschneiderten Webportals sowie Realisierung von individuellen mobilen Apps.

integration@3x

Integration

t-matix übernimmt optional die Integration der Plattform in eine bestehende Systemlandschaft und stellt Schnittstellen zu Drittsystemen her.

 

analysis@3x

Data Analytics

Binden Sie optional Data-Analytics-Werkzeuge an die Plattform an. Auf Anfrage setzen wir Data Analytics-Projekte für Sie um.

implementation@3x

Umsetzung von Lösungen

Ihre individuelle IoT-Lösung bestehend aus Anbindung der Hardware, Umsetzung des maßgeschneiderten Webportals sowie Realisierung von individuellen mobilen Apps.

integration@3x

Integration

t-matix übernimmt optional die Integration der Plattform in eine bestehende Systemlandschaft und stellt Schnittstellen zu Drittsystemen her.

 

analysis@3x

Data Analytics

Binden Sie optional Data-Analytics-Werkzeuge an die Plattform an. Auf Anfrage setzen wir Data Analytics-Projekte für Sie um.

Umsetzung von Lösungen

Ihre individuelle IoT-Lösung bestehend aus Anbindung der Hardware, Umsetzung des maßgeschneiderten Webportals sowie Realisierung von individuellen mobilen Apps.

Integration

t-matix übernimmt optional die Integration der Plattform in eine bestehende Systemlandschaft und stellt Schnittstellen zu Drittsystemen her.

 

Data Analytics

Binden Sie optional Data-Analytics-Werkzeuge an die Plattform an. Auf Anfrage setzen wir Data Analytics-Projekte für Sie um.

training@3x

Training

Lassen Sie sich von uns ausbilden und realisieren Sie selbstständig Ihre Anwendungen auf der t-matix IoT-Plattform.

support@3x

Support

t-matix bietet E-Mail und Telefon-
Support.

training@3x

Training

Lassen Sie sich von uns ausbilden und realisieren Sie selbstständig Ihre Anwendungen auf der t-matix IoT-Plattform.

support@3x

Support

t-matix bietet E-Mail und Telefon-
Support.

Training

Lassen Sie sich von uns ausbilden und realisieren Sie selbstständig Ihre Anwendungen auf der t-matix IoT-Plattform.

Support

t-matix bietet E-Mail und Telefon-
Support.

Unsere IoT Software ist für Smartphones optimiert, die Verwendung am Smartphone steht sogar im Vordergrund!

t-matix Edge SDK

Das Software Development Kit von t-matix macht aus Ihren Ideen leistungsstarke Prototypen und in weiterer Folge erfolgreiche Produkte.

infographic@3x

Das t-matix Edge SDK ermöglicht die Realisierung Ihrer individuellen Applikation am IoT-Edge-Gerät. Grundlage dafür ist die eigens entwickelte tmCore-Applikation, die für eine nahtlose Verbindung zwischen Hardware, Software und IoT-Plattform sorgt. Das t-matix Edge SDK kümmert sich um eine sichere Kommunikation zwischen Hardware und IoT-Plattform und gewährleistet durch automatisches Speichern auch während einer Kommunikationsstörung Datensicherheit. Ziel ist es, eine benutzerfreundliche Software-Umgebung bereitzustellen, die ein schnelles Prototyping und eine zügige Entwicklung ermöglichen.  

Bleiben Sie am Laufenden!